Viewing: Friede

Apr 28

April 28, 2014

Blüte vom Scharbockskraut

Liebe das Leben!

Die drei Juwelen  Als der weise alte Mann im Sterben lag, rief er seinen Lehrling zu sich. „Ich werde nun bald meinen letzten Atemzug machen, mein Sohn“, sprach er zu ihm. „Du hast viel gelernt von mir. Gib das Wissen weiter an diejenigen, deren Herz noch nicht so klar ist wie deins.“ Der Lehrling, der schon als Kind zu seinem Meister gekommen war, hatte trotz seiner Jugend tatsächlich bereits großes Wissen angesammelt. Jedoch war er ernst und von schwermütigem Charakter….

Posted in Allgemein, Texte | By

Feb 10

Februar 10, 2014

provencalisches Haus mit Lavendelfeld

Mein Raum

Der Mensch braucht ein Plätzchen, und wär’s noch so klein, von dem er kann sagen: Sieh her, das ist mein! Hier leb ich, hier lieb ich, hier ruhe ich aus. Hier ist meine Heimat. Hier bin ich zu Haus. Autor unbekannt, aus dem 19. Jahrhundert Dieses Gedicht fand ich auf einem Kalenderblatt. Es hat etwas in mir angerührt, als ich es gelesen habe, etwas Grundlegendes. Jeder Mensch braucht seinen eigenen Platz, seinen Raum. Damit meine ich nicht so sehr ein…

Posted in Allgemein, Gedichte, Texte | By

Feb 5

Februar 5, 2014

Die Stille des Universums

Kennst du auch diese Momente, in denen dich deine Seele einholt? So nenne ich diese kurzen Augenblicke, manchmal nur wenige Sekunden oder Minuten, die mir ganz alleine gehören. In denen ich plötzlich und unvermittelt ruhig werde und merke, dass es außer Lärm und immerwährenden Ansprüchen auch noch etwas anderes gibt, etwas, das größer ist, allumfassend: eine Stille, ein Frieden des Universums. Vor ein paar Tagen war es mal wieder soweit. Ich hatte den ganzen Tag ununterbrochen funktioniert: die Kinder versorgt…

Posted in Allgemein, Texte | By