Viewing: Ansprüche

Feb 6

Februar 6, 2014

Unsere Herzenswünsche

Manchmal fällt es uns schwer zu erkennen, was wir eigentlich wollen, was unser tiefster Herzenswunsch ist. In meinem Buch „Schwesterseele“ kämpft auch die Heldin Mia mit diesem Problem. Sie ist so eingebunden in ihr Leben und ihre täglichen Pflichten, in die Ansprüche, die sie selbst an sich stellt, und die Forderungen, die ihre Umwelt an sie heranträgt, dass sie ihre eigenen Bedürfnisse zunächst gar nicht wahrnimmt. Sie spürt nur eine Unruhe, einen Drang nach etwas, das sie nicht fassen kann….

Posted in Allgemein, Texte | By

Feb 5

Februar 5, 2014

Die Stille des Universums

Kennst du auch diese Momente, in denen dich deine Seele einholt? So nenne ich diese kurzen Augenblicke, manchmal nur wenige Sekunden oder Minuten, die mir ganz alleine gehören. In denen ich plötzlich und unvermittelt ruhig werde und merke, dass es außer Lärm und immerwährenden Ansprüchen auch noch etwas anderes gibt, etwas, das größer ist, allumfassend: eine Stille, ein Frieden des Universums. Vor ein paar Tagen war es mal wieder soweit. Ich hatte den ganzen Tag ununterbrochen funktioniert: die Kinder versorgt…

Posted in Allgemein, Texte | By

Feb 4

Februar 4, 2014

Narzissenwiese

Es ist genug

Apropos Anspruchsdenken: Als ich mit schwerer Depression in die Klinik kam, war eins der ersten Dinge, die mein Geist tat, nachdem er wieder einigermaßen arbeiten konnte, alle Ansprüche an mich selbst fallen zu lassen. Ich musste nicht mehr jemand bestimmtes sein oder etwas bestimmtes machen. Ich durfte einfach nur existieren, genau so, wie ich gerade war. Ein unglaublich befreiendes, erleichterndes Gefühl! Dabei ist folgendes Gedicht entstanden: Es ist genug  Wenn der Sinn meines Daseins nur darin bestünde, im Duft der…

Posted in Allgemein, Gedichte, Texte | By